MPU-Beratung-im-Norden.de

Raimund Eising
MPU-Beratung - MPU-Vorbereitung
MPU-Hausbesuche 
seit 1991 erfolgreich!
Telefon: 04646 / 990 408


Startseite

Ihr MPU-Berater

Ihre 15 Schritte zurück zum Führerschein

Ein Tag bei der MPU - Bericht einer Betroffenen

MPU-Führerscheinberatung

Individuelle Beratung bei:
MPU-Alkohol
MPU-Drogen
MPU-Punkte
MPU-Straftaten

MPU-Angebote / Preise

Teilnahmebescheinigung für die MPU

MPU-Ratgeber / MPU-Buch

MPU-Telefonberatung

MPU-Hausbesuche

Häufig gestellte Fragen zur MPU

Vorsicht! Irreführende Berufsbezeichnungen bei der MPU-Vorbereitung

MPU-Lexikon

Gästebuch

MPU-Kontaktformular

Kontakt / Anfahrt

Interessante Links

Impressum

Datenschutz
 


Erweiterte MPU-Beratung - für relativ "unkomplizierte" Fälle

MPU-Beratungsprogramm für Kraftfahrer, bei denen eine Therapie nicht notwendig oder die Bereitschaft aus Zeitgründen etc. nicht gegeben ist.

Dieses MPU-Angebot soll auch der Beseitigung hemmender Ängste der Betroffenen vor einer MPU-Begutachtung dienen - also auch Vorbeugungsmaßnahme im Sinne einer seriösen MPU-Vorbereitung auf die Begutachtung sein.

Dieses Beratungsangebot ist für relativ "unkomplizierte Fälle" bestens geeignet. Es wird an einem Vormittag oder Nachmittag durchgeführt - auch Samstagvormittag.

Im Einzelgespräch besprechen wir Ihre Situation. Wir sprechen über Ihre Vorgeschichte und finden gemeinsam Ihre ganz private, individuelle Strategie für die MPU und erarbeiten eine psychologisch abgestimmte Lösung.

Folgende Fragen werden u.a. bearbeitet und geklärt:

  • Wie sieht mich der MPU-Gutachter? – Was erwartet er von mir?

  • Welche Unterlagen hat der MPU-Gutachter über mich?

  • Warum war mein letztes MPU-Gutachten negativ? - Gutachtenanalyse

  • Wie kann ich den Psychologen (MPU-Gutachter) überzeugen, dass ich nie wieder alkoholisiert Auto fahren werde?

  • Worauf kommt es bei den Antworten bei der MPU an?

  • Warum fragt der MPU-Gutachter so wie er fragt?

  • Warum glaubt der MPU-Gutachter, dass mit mir etwas nicht stimmt?

  • Was soll ich bei der MPU sagen und was nicht?

  • Welche Tests kommen auf mich zu? Was muss ich über MPU-Tests wissen?

  • Was für Fragebögen muss ich bei der MPU ausfüllen?

  • Wie finde ich meine persönliche Strategie für die MPU?

  • Was muss ich über Alkohol bei der MPU wissen?

  • Was muss ich über Leberwerte wissen?

  • Welche Möglichkeiten gibt es, die Leberwerte positiv zu verändern?

  • Wann muss ich eine Haaranalyse (EtG) bei Alkohol bei der MPU abgeben?

  • Erwartet man bei der MPU, dass ich abstinent lebe oder dass ich zum "Kontrollierten Trinken" zurück gekommen bin?

  • Wie groß ist die Gefahr eines Rückfalls? Wie sieht das der MPU-Gutachter?

  • Was muss ich über Drogen bei der MPU wissen?

  • Was wird von mir bei der MPU verlangt, wenn ich Cannabis, Kokain, Ecstasy, Heroin konsumiert habe?

  • Wie sieht mich der MPU-Gutachter, wenn ich zu viele Punkte habe? - Als einen uneinsichtigen, unbelehrbaren, aggressiven Rowdy?

  • Wie bereite ich mich als „ Schnellfahrer“, als so genannter „Punktesammler“ vor? - Wie kann ich den MPU-Gutachter überzeugen, dass ich mich geändert habe?

  • Warum muss ich als Straftäter zur MPU?

  • Werde ich als Frau bei der MPU anders gesehen?

  • Werde ich als Senior bei der MPU zum "alten Eisen" gerechnet?

  • Gibt es „strenge“ und „milde“ MPU-Gutachterstellen?

  • Kann ich die MPU-Gutachterstelle selbst auswählen?

  • Welche Rechtsmöglichkeiten gibt es, wenn ich bei der MPU durchgefallen bin?

  • Gibt es MPU-Obergutachten?


Dauer: 3 – 4 Stunden

Kosten: 290 Euro (incl. 19 % MwSt.)

Im Preis enthalten sind Arbeitsunterlagen und Informationsblätter

Abholung vom Bahnhof Süderbrarup:
wenn Sie keine Möglichkeit haben, selbst zu mir zu kommen, bzw. keinen Fahrer (Partner, Freunde, Bekannte) haben. Ich bringe Sie nach dem Gespräch auch wieder zum Bahnhof. Das ganze ist selbstverständlich
kostenlos für Sie!

Hausbesuche:
Bei dieser MPU-Beratung sind auch
Hausbesuche möglich.


Kontakt über:

Tel.: 04646 / 990 408 gerne auch nach 18.00 Uhr

Bitte sprechen Sie auf meinen Anrufbeantworter, falls ich nicht erreichbar bin, unter Angabe Ihres Namens und der Telefonnummer oder benutzen Sie mein MPU-Kontaktformular.